Hähnchen

 

Baugeschichte

 

  • Stall 1 wurde 1989 vom Schweinestall in einen Hähnchenmaststall umgewandelt
  • Stall 2+3 wurden 1999 gebaut und im gleichen Jahr wurde auch schon eingestallt
  • Stall 4+5 sind 2010 gebaut worden und ebenfalls im gleichen Jahr belegt worden

 

 

Plätze

 

  • Stall 1           16.000
  • Stall 2+3  je  40.000
  • Stall 4+5  je  41.000

 

Seit dem 01.01.2018 belegen wir unsere Stallplätze nach WFK Mast (Welfare Kip)

  • Stall 1          12.500
  • Stall 2+3 je  30.500 
  • Stall 4+5 je  32.500

 

 

 

Schweinemast und Ferkelaufzucht

 

Wir haben ein "geschlossenes System, das heißt: vom Ferkel bis zum Mastschwein haben wir alles im selben Betrieb.

Es werden ca. 130 Sauen gehalten, Trockenfütterung

Im Ferkelaufzuchstall haben wir ca. 512 Plätze, 4 Abteile mit jeweils 8 Buchten, Trockenfütterung

Im Maststall sind 640 Plätze. Hier wird mit einer Flüssigfütterung gefüttert.

Gebaut wurden die Ställe:

1969 der alte Maststall, er wurde zwischdurch immer mal renoviert und die Fütterung getauscht.

1970 der Sauenstall, der dann 1989 geteilt wurde und dann in den Jahren 1997/1998 umgebaut wurde

1999 der Ferkelaufzuchtstall